Bilingual Future | Building a bilingual Future for Children Everywhere
661
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-661,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Grundbausteine einer bilingualen Zukunft

Das Programm bietet jedem Kind die Möglichkeit einer bilingualen Zukunft, um die Vorteile der Mehrsprachigkeit zu erfahren.

Entwicklungsförderung

Kinder, welche eine bilinguale Förderung erfahren haben, verfügen über eine bessere und schnellere Problemlösefähigkeit, da ihr Gehirn für neue Ideen empfänglich ist.

Wirtschaftswachstum

Eine arbeitende Bevölkerung, welche durch Bilingualität geprägt ist, zeichnet sich durch höheres Wirtschaftswachstum aus.

Kulturelles Verständnis

Kinder, welche eine bilinguale Förderung erfahren haben, entwickeln sich zu anpassungsfähigeren, kulturell offeneren Erwachsenen.

laptop frame
hero image

Das Programm zur Bildung einer bilingualen Zukunft

Das Programm zu Bildung einer bilingualen Zukunft erstellt in Zusammenarbeit mit Herausgebern von „Yellow House English“ Lehr- und Lernmaterialien. „Yellow House English“ hat sich bei der Englischförderung auf Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren spezialisiert. Die Autorin und Methodenwissenschaftlerin im Bereich Englischförderung, Claire Selby, entwickelte den universellen Vorschulkurs im Rahmen des Programms zur Bildung einer bilingualen Zukunft.

TREFERENZEN

POLNISCHE TV DOKUMENTATION ÜBER DIE LERNREIHE BABY BEETLES

POLNISCHE TV DOKUMENTATION ÜBER DIE LERNREIHE TOM UND KERI

BILINGUALE SCHULE – ANWENDERIN: KRAINA MARZEN

ÜBER DAS PROGRAMM

Das Programm zu Bildung einer bilingualen Zukunft hilft jungen Kindern auf einem natürlichen Wege spielerisch beim Erlernen der Zweitsprache und empfiehlt einen kontinuierlichen täglichen Kontakt mit der neuen Sprache – Sowohl zuhause als auch in der Vorschule. Das Programm hat sich auf Kinder und ihren Erwerb der englischen Sprache spezialisiert und steht in Kooperation mit dem Fachverlag „Yellow House English“, welcher den Lernkurs für Kinder international zur Verfügung stellt.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

1. WAS IST DAS PROGRAMM ZUR BILDUNG EINER BILINGUALEN ZUKUNFT?

Das universelle Programm zur Bildung einer bilingualen Zukunft gibt jedem Kind die Möglichkeit, bilingual gefördert zu werden.

2. WORIN UNTERSCHEIDET SICH DIESES PROGRAMM VON ANDEREN PÄDAGOGISCHEN PROGRAMMEN ZUR BILINGUALITÄT?

Durch das bilinguale Zukunftsprogramm wird die zusätzliche Sprache in der Lebenswelt der Kinder auf natürliche Art und Weise erlernt und nicht als Fremdsprache.

Das Programm ist einzigartig, da…:

  • das Programm von Geburt an ansetzt und sowohl Materialien für die Schule als auch für zuhause zur Verfügung stellt, sodass der tägliche Gebrauch von Englisch besonders wirksam ist
  • der weltweite Zugriff auf dieses Programm ausgezeichnet ist
  • es für alle Kinder konzipiert wurde und nicht nur die Kinder aus zweisprachigen Familien anspricht
  • die Materialien für das Lernen im Klassenraum und Zuhause sowohl online als auch in gedruckter Form für alle zugänglich sind
3. WIE UND WO STARTETE DAS PROGRAMM?

Das Programm wurde erstmals durch eine anglo-polnische Initiative in Polen angewandt, da sowohl Lehrkräfte als auch Eltern ein Konzept wünschten, welches bessere Resultate bezüglich des Englischlernenes ermöglicht.

Inzwischen wird es unterstützt von einigen Dutzenden Gemeinden and hunderten von vorschulischen Einrichtungen.

4. WORIN BESTEHT DAS ZIEL?

Das Ziel des Programmes besteht darin, allen Kindern die Möglichkeit einer bilingualen Zukunft zu bieten, sodass sie sich zu selbstständigen bilingualen Lernern im Alter von 10 Jahren entwickeln.

5. WÜRDE DAS PROGRAMM AUCH IN ANDEREN LÄNDERN ERFOLGREICH SEIN?

Die Herausforderung allen Kinder eine bilinguale Zukunft und somit das Erlernen der Sprache Englich zu ermöglichen, ist in vielen anderen Ländern ebenfalls gegeben. Somit bietet das Programm, zugeschnitten auf die jeweiligen lokalen Bedingungen, dieselben Vorteile.

6. WARUM IST DAS PROGRAMM WICHTIG?

Die drei zentralen Gründe sind folgende:

  • Bessere Bildungsergebnisse: Kinder entwickeln höhere kognitive Fähigkeiten, wenn sie eine zweite Sprache frühzeitig erlernen.
  • Bessere wirtschaftliche Aussichten: Das Erlernen von Englisch ermöglicht jungen Menschen mehr Beschäftigungsmöglichkeiten.
  • Bessere internationale Beziehungen: Zweisprachige Personen verfügen über ein stärkeres kulturelles Bewusstsein, eine ausgeprägte Anpassungsfähigkeit und Einsicht.
7. WARUM BEGINNT DAS PROGRAMM BEREITS IM VORSCHULALTER? GENÜGT ES NICHT, DAS PROGRAMM IM GRUNDSCHULALTER ANZUWENDEN?

Kinder verfügen von Geburt an bis einschließlich zum siebten Lebensjahr, bedingt durch die Gehirnstruktur, über die Fähigkeit, mehrere Sprachen mühelos zu erlernen. Nach der Überschreitung des siebten Lebensjahres schließt sich diese Sprach´box´, sodass das Erlernen einer Sprache durch Logik und nicht mehr auf natürliche Art und Weise erlernt werden kann. Da das siebte Lebensjahr die Schwelle und zugleich das Ende eines natürlichen Lernweges bedeutet, ist es wichtig bereits früher anzusetzen.

8. WIE KÖNNEN ELTERN UND LEHRER AUCH OHNE ENGLISCHFÄHIGKEITEN DIE KINDER BEIM ENGLISCHLERNEN UNTERSTÜTZEN?

Mit dem Zukunftsprogramm zur Bilingualität müssen die Eltern nicht lehren. Stattdessen besitzen sie die motivierende, unterstützende und begleitende Rolle. Viele Eltern lernen durch das Programm parallel zu ihren Kindern ebenfalls die Sprache ganz nach dem Motto „Du lernst, ich lerne“.

Lehrkräfte können das Programm individuell bezüglich ihrer Englischfähigkeiten durch vier verschiedene Versionen innerhalb des Programmes anwenden und anleiten, inklusive der Lehrkräfte, welche über keine Englischkenntnisse verfügen.

9. WIE IST DAS ZUKUNFTSPROGRAMM BEZÜGLICH DER BILINGUALITÄT EINGEBUNDEN?

Das Zukunftsprogramm zur Bilingualität hat mit dem Fachverlag „Yellow House Englisch“ zusammen gearbeitet, um einen einzigartigen Kurs zu entwickeln, mit dem Kinder in der Altersphase von der Geburt bis zur Einschulung Englisch lernen können. Der Kurs nennt sich „Universeller Vorschul-Kurs“, welcher in vier Versionen angefertigt wurde:

In der Standard-Version wird die Sprache den Schülern durch den Lehrer präsentiert, sodass die Rolle des Klassenlehrers darin besteht, Aktivitäten zur Unterstützung des Sprachenlernens anzuleiten. Es gibt eine PLUS-Version für qualifizierte Englisch-Lehrer, die zu einer interaktiven Anwendung der Sprache anregt, eine Experten-Version für bilinguale Schulen und eine Schneller-Zugang-Version für die Nutzung durch Betreuer von Kindern mit Lernbeeinträchtigungen. Dadurch bietet das Programm insgesamt universelle Möglichkeiten für alle.

Darüber hinaus bildet das Programm einen Trainingsplan für Lehrer, um sie dabei zu unterstützen, sich durch eine professionelle Entwicklung vom Standard-Kurs bis zum PLUS-Kurs kontinuierlich zu verbessern. Dadurch profitieren sowohl Schüler als auch Lehrer.

10. WIE WIRD DAS ENGLISCHLERNEN BEI ÄLTEREREN SCHULKINDERN DURCH DAS PROGRAMM BEEINFLUSST?

Dank des Zukunftsprogramms zur Bilingualität verfügen die Kinder bereits vor Schulantritt Kenntnisse über den Klang und die Struktur der englischen Sprache, besitzen einen altersangemessenen Vokabelschatz und Kommunikationsfähigkeiten. Diese Kinder werden weitere Vokabeln und das Lesen auf Englisch schneller erlernen können, sodass sie imstande sind, eigenständig zu lesen und somit ihren Interessen auch auf Englisch nachgehen zu können. Sie können schneller englische Informationen aufnehmen, sodass sie als bilinguale Leser und Sprecher während des Englischlernenes viel Zeit und Mühe sparen.

KONTAKTIEREN SIE UNS